Sehr geehrte Kunden aus Ebersdorf und Remptendorf,

nach Bewilligung unserer Fördermittelanträge werden wir voraussichtlich im Juni dieses Jahres mit dem Bau der beiden Ortsentwässerungen beginnen. Hintergrund ist vor allem das entsprechende Maßnahmenprogramm zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie, das in diesem Fall auf die Gewässerqualität der Bleiloch-Talsperre abzielt. Die Sanierungsanordnungen der Wasserbehörde fanden wiederum Eingang in unser Abwasserbeseitigungskonzept 2013 in der Teilüberarbeitung 2016. Gleichzeitig werden teilweise die Trinkwasser-Ortsnetze mit erneuert. In Ebersdorf betrifft dies zunächst einen Bauabschnitt zwischen Mühlweg und Kirchplatz (2018), in Remptendorf die Schleizer Straße (mit Straßenbau 2018-2019). Im Jahr 2019 soll für Ebersdorf über ein Abwasserpumpwerk und eine Druckleitung der Anschluss an das Pumpwerk Schönbrunn bzw. die Kläranlage Bad Lobenstein geschaffen werden sowie im Jahr 2020 die Ortskläranlage für Remptendorf. In den Folgejahren werden sukzessive die noch fehlenden Ortsteile angeschlossen. Bei Rückfragen und Informationen wenden Sie sich bitte an unser technisches Büro. Details zu Hausanschlüssen werden im Zuge der Baumaßnahmen mit unserem Bauleiter, Herrn Petzold und den ausführenden Firmen vor Ort abgeklärt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Sten Meusel
Geschäftsleiter des Zweckverbandes Wasser und Abwasser
Lobensteiner Oberland

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen